abonnieren

Die Nordsee ist ein grauer Haufen Modderpampe

[Foto: Ina Hegenberger ]

Hannes Wegener, 40, ist in der Filmstadt Babelsberg aufgewachsen und nahm an der Filmhochschule Konrad Wolf Schauspielunterricht. Er spielt für Kino, Fernsehen und Theater und hatte schon Gastrollen international bei Wes Anderson (The Grand Budapest Hotel) und Steven Spielberg (War Horse). Berliner Leben traf den Schauspieler anlässlich der neuen ARD-Reihe „Die Küstenpiloten“. 

Ich muss es probieren

[Foto: URBAN RUTHS]

Erst spät entschied sich Heike Feist (48) für den Schauspielerberuf. Zurzeit steht die gebürtige Neuruppinerin mit ihrem Soloprogramm „Alle Kassen, auch privat“ in Berlin auf der Bühne. Neben verschiedenen Fernsehrollen spielt sie „Cavewoman“ und widmet sich mit eigenen Theaterstücken humorvoll und geistreich dem Leben und Werk berühmter Autoren. Berliner Leben sprach mit Heike Feist im Café Gagarin in Prenzlauer Berg u.a. über Ärzte und Patienten, die Arbeit des Schauspielers, die eigentlich keine Arbeit ist.

Figuren am Rand

In der Maske für die Rolle des Krimikommissars [Foto: Ina Hegenberger ]

Sascha Geršak, 44, hat schon in vielen hochkarätigen Filmen mitgewirkt. Mit dem Kinofilm „Fünf Jahre Leben“ wurde er einem größeren Publikum bekannt. Davor spielte der gebürtige Baden-Württemberger u. a. Theater in Zürich. Letztes Jahr war er in „Gladbeck“ als Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner zu sehen. Berliner Leben traf den Schauspieler an seinem aktuellen Drehort im Industrieviertel in Tempelhof.

Technik trifft Forschung

Dr. Meinolf Pohle, CEO von Schindler Deutschland (Bildmitte), unterzeichnete den Kooperationsvertrag mit Prof. Dr. Monika Gross, Präsidentin der Beuth Hochschule Berlin bis September 2019 (4. von links) [Foto: Schindler]

Schindler Deutschland und die Beuth Hochschule schließen Kooperationsvertrag. Die Beuth Hochschule baut ihre Industriekontakte weiter aus und intensiviert die Zusammenarbeit mit weltweit agierenden Technologieunternehmen.